Wasserschalen und Erinnerungsrezepturen

RITUELLES ESSEN

Impression aus der Entstehungsgeschichte der Genusskunstaktion und Tafelinszenierung

Bei den festlichen Essenszeremonien, die im Mai 2010 in der Kulturwerkstatt Paulushof in Lieser stattfinden werden, spielen Teller und Gefäße aus Glas eine herausragende Rolle. Ich setze für diese lebendige Installation Glas ein, weil dieses künstlerische Material für Fragilität steht, aber auch für Schönheit und Transparenz. Nach alter Tradition überschmelze ich das Glas wiederum mit Glas und verforme es dann. Die Malerei befindet sich so zwischen den Glasscheiben. Lebensmittel würde ich niemals mit Farben in Berührung bringen. Glas war neben Edelmetallen schon immer ein Urmaterial für rituelle Gefäße. Im Glas vereinen sich die vier Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft.

Weitere Informationen

 zur Bildergalerie

 Weitere Infos zum Projekt


Please publish modules in offcanvas position.

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz
OK, Verstanden Ablehnen