Startseitenewsbloggalerieadd-onsprojektebiographiefilme und presseberichtepressedownload

Allgemein:

Startseite

Interessante Links

Kunstband

Kontakt

Impressum

Sitemap








Mana Binz bei Facebook:
>>artmana
>>managlass
>>Glass.multi



News - alles Neue rund um Mana Binz

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten zu Vernissagen, Ausstellungen, Terminen und Werken von Mana Binz.



21. Dezember 2013 - "Open Day by MANA BINZ 2013"





Mana Binz:

„Der absolut alternative Weihnachtsmarkt ist der, der ausfällt.“

Einen schönen Advent den Freunden der Kunst!

Halte das Glück wie den Vogel: So leise und lose wie möglich! Dünkt er sich selber nur frei, bleibt er Dir gern in der Hand.“ (Zitat, Christian Friedrich Hebbel, 1813 – 1863). Rennt jeder, um vom Glückskuchen etwas abzubekommen? Sogar das öffentlich-rechtliche Fernsehen bescherte etwas verkrampft eine Glückswoche. In diesen letzten strahlenden Spätherbsttagen will auch ich diesen Götterfunken finden, daher Besuch eines Weihnachtsmarktes mit der Erkenntnis, dass Glück im Kommerz nicht zu finden ist.

Was wird jetzt mit dem jährlichen Verkauf von Glaskunst aus meinem Atelier? Alles ist fertig. Zwölf Engeltypen – das Dutzend ist voll. Auch andere schöne Glasobjekte. Am Tag der Wintersonnenwende ist für Sammler meiner Jahresengel und für meine Freunde, meine

Tür geöffnet:

Kulturwerkstatt Paulushof, Paulsstrasse 2 - 10 in 54470 Lieser,

am Samstag, 21. Dezember 2013, von 15 Uhr bis 20 Uhr.

Die Wintersonnenwende beschert uns den kürzesten Tag und die längste Nacht. Danach werden die Tage schon wieder länger. In vielen antiken und frühmittelalterlichen Kulturen war dies ein wichtiger Festtag. Vielleicht der richtige Zeitpunkt, um Altes hinter sich zu lassen, Neues zuzulassen? Alles ist im Wandel, insbesondere die Zeit selbst. Sie wird immer knapper und von allem anderen ist immer noch zuviel da. Es mag jeder selbst herausfinden, was für ihn Glück ist! Glühwein gehört für mich nicht dazu. Bei feinem Wein ist bei mir bislang noch niemand verdurstet!

Kunst ist keine Ware. Die Öffnung einer Ateliertür ist eine Einladung, hinter die Kunst und ihre Entstehung zu schauen. Was ist der wahre Wert von Kunst? Was unterscheidet Kunst vom Konsum? Ich selbst kann ohne Kunst nicht leben, sie ist für mich existentiell wie Wasser, Brot und Wein.

Der Entwurf für das letzte Stelenpaar der WELTEN IM WEIN, meines Mammutprojektes für die Weinkultur und Glaskunst ist soeben fertig geworden. Es sind die letzten Stunden in diesem Mana Binz - Projekt, das 2008 begann, eine Zäsur. Glas ist als Kunstmaterial in sich sinnlich, eine Eigenschaft, die ihm die Anerkennung als „normales“ Material in der Kunst immer erschwert. Mein Ziel war es, Glas als Material über die typischen Glaseigenschaften zu erheben, es wie Leinwand und fensterfrei einzusetzen. Durch ein konsequentes Stelenkonzept habe ich das Tafelbild von der Wand befreit und mobil gemacht. So wurde der Übergang zur dritten Dimension künstlerisch genutzt. Sie sind unabhängig von der Wand und frei im Raum stellbar.

77 Glasstelen sind am 21. Dezember vollständig und so zum ersten und letzten Mal an Ihrem Entstehungsort zu sehen.

Die gelobten Eigenschaften von Glas, wie Transparenz und das Spiel mit Licht treten in den Hintergrund. Andere Materialeigenschaften musste ich dem Glas entlocken, so wie man das bei jedem künstlerischen Material macht. Zur Herstellung von Kunst gibt es die ganze Bannbreite von Materialien: Stahl, Latex, Kautschuk, Polyester, Stoffe, Wahnsinns - Pigmente! Dazu die ganze Variationsfülle von Fotobearbeitungen und digitaler Kunst. Alles ist in der Kunst möglich und jedes Material ist künstlerisch nutzbar! Nach langen Schaffensperioden mit textilen Geweben, Latex, Stahl und Glas werden wir sehen, was 2014 anstellt!

Ars, quo vadis? Ich lade Sie/Dich ein, mit mir Resumée über das Jahr 2013 zu ziehen und einen Ausblick auf die Kunst und die Zukunft zu wagen.




ELEPHANT PARADE 2013




Am 19. Juli geht es los: Wunderschöne Elefanten besetzen die Städte Trier und Luxemburg und haben sie bis zum 18. Oktober 2013 fest im Griff. Der Elefant von Mana Binz “THE KING – From Royalblue to Waterblue“, liebevoll von den Kindern WATERBABY getauft und gesponsert von der Trierer Hafengesellschaft, ist in den Augustinerhof in Trier, also vor das Trierer Theater gewandert.

Hier können Sie das Buch zur Elephant Parade Trier – Luxemburg bestellen: » http://www.weyand.de/Elephant-Parade - derzeit noch zum Vorzugspreis.

Erste Eindrücke der Elefanten finden Sie hier: » http://www.weyand.de/EP/EP%20Trier-Lux%2013.pdf





AKTUELL: VORWEIHNACHTSTERMINE


KunstSINNIGE Wintertermine bei Mana Binz – Erweiterung der Öffnungszeiten

Die Öffnungszeit der Jahreskunstausstellung wird zum letzten Termin in der kommenden Woche verlängert. Die Tore der Projekthalle von Mana Binz in der Paulsstrasse 96 in 54470 Lieser sind am Donnerstag, 20. Dezember von 16.00 – 20.00 Uhr geöffnet. Zugleich eine einmalige Gelegenheit, um noch vor dem Jahreswechsel von Erinnerungen loszulassen. Das fahrende Kunstwerk der Erinnerung, das ARTECELLI von Mana Binz, das seit 2007 viele Städte Europas bereist hat, hat Station gemacht vor der Projekthalle. Die sieben Stahlzellen sind bereit, kleine Gegenstände persönlicher Lebenserinnerung aufzunehmen. Der Appell der Künstlerin: „Befreien Sie sich und entwickeln Sie gleichzeitig das Kunstwerk weiter!“ Gleichzeitig ist der kunstsinnige Donnerstag die letzte Gelegenheit um vor Weihnachten brandheiße Engel und Glaskunst direkt aus dem Brennofen zu erwerben. Mana Binz: „Der Jahrgangsengel 2012 ist ein sehr weiblicher Schutzengel geworden.

Presseinfo.
>> » Eifelzeitung
>> » Trierischer Volksfreund




Vorweihnachtstermine Mana Binz:

Alternative zur Besinnlichkeit.

Die Zeit läuft und läuft. Was war das für ein kurzes Jahr. Doch noch ist es nicht vorbei! Und wer weiß, was es noch Schönes im Köcher hat? Jeden Donnerstag bis Weihnachten sind von 16.00 – 18.00 Uhr die brandheißen Engel und sonstiges Weihnachtliches und Schönes aus Glas zu ergattern.

Doch diesmal nicht im Paulushof, sondern in der nach dem Hagelunwetter endlich wieder hergestellten Projekthalle in der Paulsstrasse 96, 54470 Lieser.

Ich brauche Platz, Einiges muss raus.
Also wer Lust hat ist herzlich eingeladen.

Ich wünsche Euch von Herzen eine fröhliche Zeit! Trinkt nur gute Weine, da haben wir hier in der Gegend viel Ordentliches anzubieten. Also lasst den miesen Glühwein auf den elendigen Weihnachtsmärken stehen, damit der Magen fröhlich bleibt, es keinen Herpes gibt und Ihr guten Geschmack beweist: Oh Du fröhliche….

Herzliche Grüße! Mana Binz




++++UPDATE++++

Am 02. November wurde im Rahmen der feierlichen Einweihung der neuen Räumlichkeiten der Cusanus Grundschule in Bernkastel-Kues die Lichtdeckeninstallation von Mana Binz „Cusanus 1453 – DE PACE FIDEI“ enthüllt. Hier sehen Sie ein Foto der Enthüllung und des fertigen Werks und erhalten Informationen zum Hintergrund.

>> » DAS PROJEKT "CUSANUS 1453 - DE PACE FIDEI" 





Mana Binz

CUSANUS 1453 – DE PACE FIDEI
Lichtdeckeninstallation aus gemaltem und überfangenem Glas

2012

Cusanus hatte 1437/38 Konstantinopel in diplomatischer Mission besucht. Diese Stadt und ihre besondere Lage auf zwei Kontinenten hatten einen nachhaltigen Eindruck auf ihn gemacht.

1453 löste die Nachricht vom Fall Konstantinopels an die Türken und von den damit einhergegangenen Grausamkeiten ein tiefes Schmerzerlebnis bei Cusanus aus. In dieser Situation erlebt er die Vision einer einzig wahren Religion, die nur durch die Unterschiedlichkeit der Riten getrennt ist - Religio una in rituum varietate. Die Lichtdeckeninstallation zeigt diese Vision des Cusanus, die er im Vorwort zu seinem Werk "De pace fidei" beschreibt.

Maße und Bildaufbau des Kunstwerks sind im goldenen Schnitt angelegt. Die Zahl Sieben und die Zahl Drei gliedern die Größenverhältnisse sowie die Symbolsprache. Sieben für die Schöpfungsgeschichte und für Vollendung, Drei für die Trinität Gottes.

Die Bildidee wird durch das wogende Meer eingerahmt. Die vier christlichen Tugenden: Glaube, Liebe, Hoffnung und Barmherzigkeit unterstützen wie Eckfeiler in den vier Bildecken das Bildkonzept. Dem Wappensymbol des Cusanus, dem Krebs, ist die Hoffnung zugeordnet.

1453 kämpften die Muslime bereits mit Feuerwaffen, die Christen noch mit Pfeil und Bogen. Die Feuerwaffen stehen gleichsam für die kontinuierliche Bedrohung durch Waffen jeder Art.

Im Kern des Bildes steht die göttliche Kraft die alles erschafft, energetisch alles wieder verwirbelt und in nie stillstehendem göttlichem Schöpfungswillen unendlich weiterwirkt. Diese Unendlichkeit wird durch das Symbol der Spirale dargestellt, eingebettet im Bildzentrum in den Flügelschlag des Seraphim.

Sieben Religionen stehen stellvertretend für alle Weltreligionen: Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, die Naturreligionen Afrikas und die Naturreligionen der Indianer, repräsentierend alle anderen Völker. Die Symbole für jede Religion kreisen um den Flügel eines Seraphim und um die Spirale im Zentrum des Bildes und des geistigen Geschehens. Auf diese Weise entsteht die Vision eines Friedens zwischen den Religionen.


Mitarbeiter von Mana Binz bei der Verhüllung...

Freitag 02. November 2012

Die Modernisierung der Cusanus Grundschule in Bernkastel-Kues ist rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahres abgeschlossen worden.

Am Freitag, 2. November, ab 10.30 Uhr wird dies mit der Einweihung und Einsegnung der Neubauten gefeiert.

Mit großer Freude darf ich Ihnen mitteilen, dass die von mir konzipierte und gefertigte Lichtdecke “Cusanus 1453 – De Pace Fidei“ anlässlich der Einweihung enthüllt wird.

Mana Binz im Oktober 2012

» http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/mosel/aktuell/Heute-in-der-Mosel-Zeitung-Schicke-Mensa-und-moderne-Schulsporthalle;art671,3319461



DOWNLOAD: Einladung NEANDERARTgroup (PDF)


Gruppenausstellung: NEANDERARTgroup on Tour,
Kunstausstellung Kunstverbindungen – Auswärtsspiel
in der Sparkasse Bernkastel-Kues, Cusanusstrasse 24a,
vom 17.09. – 04.10.2012.
Geöffnet zu den Öffnungszeiten der Sparkasse Mo. – Fr. von 8.30 – 16.30 Uhr.
Wir freuen uns auf diese Ausstellung, an der auch die lokalen Künstler Mana Binz, Birte Jeß und Ingo Schmitz teilnehmen werden.

Hier geht’s zur Homepage der NEANDERARTgroup: » http://www.neanderart.de


VERNISSAGE zur Ausstellung: Freitag 14.09.2012

Möchten Sie zur Vernissage an Freitag, den 14. September 2012, 19.00 Uhr eingeladen werden? Dann bitte schreiben Sie an Mana Binz, Kulturwerkstatt Paulushof, Paulsstrasse 2-12, 54470 Lieser oder senden Sie uns eine Email an mwcons@t-online.de bis 01. September 2012.






Fotoausstellung – Gemeinschaftsausstellung in Seoul
Mosel!
Nature – Terroir – People
vom 30. Mai – 08. Juni 2012.

Hillstate Gallerie,
914 – 1 Dogok - Dong
Gangnam - Gu, Seoul


MOSEL! Nature, Terroir, People in Seoul






Januar 2012: Das Jahr beginnt positiv. Die vom Hagelunwetter zerstörte Projekthalle hat inzwischen ein neues Dach erhalten. Sie wird derzeit wieder in Besitz genommen. In der Osterzeit wird sie eröffnet. Termin wird noch bekannt gegeben.




Ältere Beiträge:

Monet-Ausstellung


Die Rauminstallation:
“Les Jardins de Memoire – in Memoriam Claude Monet“
wird auf allgemeinen Wunsch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Diese Hommage an Monet von Mana Binz im alten Kelterhaus der Kulturwerkstatt Paulushof, Paulsstrasse 2-12, 54470 Lieser – Mosel, ist vom 02. Februar bis 29 März jeweils am Donnerstag von 10.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

(Um die laufende Arbeit in Atelier und Kunstwerkstatt nicht weiter zu beeinträchtigen, bitten wir um Verständnis, dass keine anderen Öffnungszeiten vereinbart werden können.)



Update: Aus gegebenen Anlass wird der Titel der für den 10. Dezember 2011 geplanten Ausstellung präzisiert. Der Titel, der zugleich Arbeitstitel ist, lautet. Wenn Weiß wild wird.  



Winterausstellung im Dezember im Paulushof in Lieser 2011

Mana Binz: White Wild Winter

Samstag, 10. Dezember 2011
von 14.00 bis 20.00 Uhr
Kulturwerkstatt Paulushof
Paulsstrasse 2 – 10
54470 Lieser bei Bernkastel-Kues

Weißer wilder Winter – ein Zungenbrecher...

[» mehr...]




Austausch in Korea!

» Review MOSEL! Wine & Art, Seoul, Südkorea 


Mana Binz stellt aus:


Foto: Chan Jun Park

Veranstaltungsort: Castle Gallery in Seoul, Südkorea
Ausstellungsdauer: 17. Mai - 29. Mai 2011
Opening Reception am Dienstag, 17. Mai 2011 um 18:00 Uhr.
Gastgeber: Deutsche Botschaft in Korea, Moselwein e.V.
Organisation: Deutsche- Koreanische Industrie- und Handelskammer, dlex international Co., Ltd.

Diese Kunstausstellung ist bislang weltweit die größte Ausstellung dieser Art und offizielle Nebenveranstaltung von "The 9th Seoul International Wines & Spirits EXPO" (19. Mai - 21. Mai).

>>
» MOSEL! Wine & Art SEOUL









9. Rodenkirchener Kunstmeile, Köln-Rodenkirchen


Veranstaltungshinweis: Vom 13.3.2011 bis 19. März 2011 findet in Köln – Rodenkirchen die 9. Rodenkirchener Kunstmeile mit vielen spannenden Ausstellungen in den verschiedenen Geschäften, Werkstätten und Büros von Rodenkirchen statt.

Der verkaufsoffene Sonntag lädt ein zum Shopping und Flanieren. Die Vernissage ist Sonntag, 13. März 2011 um 12:00 Uhr im Sommershof. Von 13:00 bis 18:00 Uhr lässt sich Kunstgenuss und Einkaufserlebnis miteinander verbinden. Die Kunstmeile läuft bis 19. März 2011.

Goldschmiede ALIUS, Hauptstrasse 39 – 41, Rheingalerie, 50996 Köln – Rodenkirchen, Telefon 0221 – 39 16 15: Mana Binz präsentiert [» mehr...]








Finissage der Ausstellung BLÜHENDE GÄRTEN UND WELTENTRÄUME und Weihnachtsaustellung 2010


Windlichter "SNOW"


Der Finissage am 11. Dezember 2010 im Paulushof in Lieser geht von 11-18 Uhr die traditionelle Weihnachtsausstellung voran. Wie in jedem Jahr der Treffpunkt für jung und alt. Auch jetzt können wunderschöne Engel und individuelle Glasobjekte direkt aus dem heißen Ofen erworben werden. Jedes Teil ein Unikat von Mana Binz. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr die Farben Rot und Weiß - Fire and Snow.


11. Dezember 2010

Brandheisse Engel!



Die Engelsfamilie ist größer geworden!
Der Jahrgangsengel 2010 Seraphiel – ein Friedensengel aus der Schar der
Seraphim - ist eingezogen. Es gibt noch einige der Jahrgangsengel 2009,
also den Raphael, Erzengel für Gesundheit.

Ansonsten ist die Engelsschar der Kinderstube entflogen. Ein paar
Einzelexemplare können noch entdeckt und erworben werden bei der
WEIHNACHTSAUSSTELLUNG 2010
Mana Binz - WEISS und ROT
Samstag, 11. Dezember 2010
zwischen 11.00 bis 18.00 Uhr
Kulturwerkstatt Paulushof
Paulsstrasse 2 – 10
54470 Lieser bei Bernkastel-Kues


>>» Einladung 11.12.2010 im PDF-Format [865 KB]  
>> siehe auch: » Weihnachtsengel 2009 




HINWEIS:
Ab 18.00 Uhr festliche Finissage der Ausstellung MOBILE FRESKEN - BLÜHENDE GÄRTEN UND WELTENTRÄUME
, MANA BINZ - 20 Jahre Atelier Bruxelles. Die Kulturjournalistin Eva-Maria Reuther gibt hierbei eine Einführung in das Werk.

 







AUSSTELLUNG Herbst/Winter 2010 bis 04.Dezember 2010:


Die Ausstellung


Mana Binz - WELTEN IM WEIN

läuft bis 04. Dezember 2010 im Herzen der Mittelmosel in Bernkastel-Kues in der Akademie Kues, im Weinmuseum und in der Vinothek.

[» mehr...]

Foto: Lothar Wilhelm (KulTourWerk) mit Dank für die Genehmigung der Publizierung.


___________________________________________________________________





Ausstellung:

Am 20. November 2010 öffnet Mana Binz ab 17.00 Uhr die Kulturwerkstatt Paulushof, Paulsstrasse 2 - 12 in 54470 Lieser zur Ausstellung: “BLÜHENDE GÄRTEN UND WELTENTRÄUME – 20 Jahre Mana Binz, Atelier Bruxelles“. Gezeigt werden mobile Fresken aus dieser Schaffensperiode.

>> » Zur Einladung

>> » Download der Einladung [502 KB] als PDF-Datei  



______________________________________________________________



Ausstellung WELTEN IM WEIN


>> » Eröffnungsrede zur Ausstellung WELTEN IM WEIN 2010 (Eva-Maria Rheuter, Kulturjournalistin) 


EINLADUNG als PDF-Dokument (bitte anklicken)

» Einladung zur Vernissage [1.456 KB] (PDF-Datei)   » Programm [899 KB] "WELTEN IM WEIN" (PDF-Datei)  



AUSSTELLUNG von MANA BINZ: » WELTEN IM WEIN
26.09. - 04.12.2010

in der Akademie Kues und

parallel im
Weinkulturellen Zentrum Bernkastel-Kues
(Weinmuseum und VINOTHEK)

Vernissage am Sonntag, 26. September, 11.00 Uhr Akademie Kues

[» mehr...]



Info: >> Galerie » "Mobile Fresken"
______________________________________________________________
______________________________________________________________

ENTENTE FLORALE 2010

Neue Wege gehen 3 - Die alte Ölweide


Wettbewerbsbeteiligung der Stadt Andernach an der ENTENTE FLORALE 2010.
In diesem Kontext wurde die uralte Ölweide in den Rheinauen von Mana Binz als Initialzündung unter dem Stichwort "Neue Wege gehen" mit der reisenden Installation "DER PFAD DER METAMORPHOSE" bespielt....[» mehr...]


-------------------------------------------------------



Kunst im Schlossgarten Andernach zum Tomatenfest

„Der Kokon bricht auf“ - so heißt die aktuelle Installation filigraner Flügelobjekte aus Glas in Rot- und Rosttönen der europaweit agierenden Künstlerin Mana Binz anlässlich des Tomatenfestes im Schlossgarten in Andernach. Die Künstlerin inszeniert ihre Installationen oft in der Natur, da sie daran glaubt, „dass Schöpfung niemals beendet ist und Kunst ein Teil der Schöpfung wird“...[» mehr...]


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wir trauern um Thomas S. Buechner


SCHLUSSSTÜCK

Der Tod ist groß
Wir sind die Seinen,
Lachenden Munds.
Wenn wir uns mitten im Leben meinen
Wagt er zu weinen
Mitten in uns.

Rainer Maria Rilke


Gestalt werden - Mana Binz

In Trauer um Thomas S. Buechner, der am 13. Juni 2010 verstorben ist.

Aus dem Nachruf von Katharina Eisch-Angus: "... Vehement lehnte er die Suche der modernen Kunst nach dem „Neuen“ ab, das er als Fiktion der Warenwelt betrachtete. Gegen das Kreisen ums eigene Ich setzte er den malerischen Dialog mit der äußeren Welt und die entdeckerische Wahrnehmung des Bestehenden..."

» http://www.bild-werk-frauenau.de/de/service/press.php

» http://www.cmog.org/dynamic.aspx?id=11672

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



23.05.2010 -19.00 Uhr, Lieser: Vinosonic

Vinosonic - eine Inspiration zwischen Wein und Klang

Veranstaltung im Rahmen der Mosel WeinKulturZeit in der Kulturwerkstatt "Paulushof" Lieser.

Zu sehen ist dort auch die Installation "Rituelles Essen - Leben im Fluss" und das nachwachende Glaskunstwerk "Welten im Wein".... [» mehr...]

EXKLUSIV:

Exklusive Nachschau : DAS BOOKLET zu der VINOSONIC Veranstaltung am 23.05.2010 bei Mana Binz im PDF-FORMAT

(mit freundlicher Genehmigung von Susanne Schug)


>>
» ZUM VINOSONIC-BOOKLET [6.109 KB]

________________________________________________________________





14.12.2009: Bericht "Offene Werkstatt / Engel 2009" am 12.12.2009"

Die „Offene Werkstatt“ am 12. Dezember 2009 der Künstlerin Mana Binz in Lieser mit brandheißen Engeln und vielen Leucht- und Lichtobjekten ist durch viele liebe Gäste zum herzerwärmenden Fest geworden. Etwas Paradoxes wurde wahr: Der besinnliche Kaufrausch…

[Alle Infos...]
12.12.2009: "Brandheiße Engel" - Kulturwerkstatt Paulushof Lieser"

Auch dieses Jahr findet wieder in der Kulturwerkstatt Paulushof in Lieser bei Mana Binz die Präsentation der wunderschönen neuen Glasengel statt.

[Alle Infos...]
Vorschau: "Rituelles Essen" im Mai 2010
Inzwischen laufen die Vorbereitungen für das rituelle Mana Binz Projekt rund um das Essen und Trinken auf Hochtouren: Leben im Fluss. Im Fluss der Zeit, im Fluss des Wassers. Retour der Kunst via Ritus. Ein Tisch wird zum Fluss.Jedes Stück gefertigt von Mana Binz. Ein Teller ist ein Teller. Was ist ein Teller in der rituellen Installation eines Essens? Das Leben als ein Kunstwerk. Eine Installation mit lebenden Personen. Ein lebendiges Kunstwerk. Alles bleibt im Fluss. Ein Verlauf beginnend mit der Herstellung des Geschirrs.
04.12.2009: "Elephants for Peace " - Benefizkonzert in Wittlich"

"Die friedliche Reise."Benefizkonzert für das Kunst- und Friedensprojekt am Freitag, 04.12.2009,um 19.00 Uhr,in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge Wittlich.

[Alle Infos...]
20.11.2009: "Meine Haut ist Stahl". Mittelrhein-Museum Koblenz "

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung "Unser Metall" findet am 20.11.2009 ein aussergewöhnliches Event in Koblenz statt. Podiumsdiskussion, Schauschmieden, ARTECELLI...

[Alle Infos...]
21.+22.11.2009: Glasengel in Wittlich"

Am 21. und 22. November 2009 zwischen 11.00 und 19.00 Uhr können Sie bei Elke Bastgen in der Friedrichsstrasse 27, 54516 Wittlich dem trüben November entfliehen. Sie finden hier schöne, preiswerte und kostbare Dinge für Sich selbst und den Gabentisch. Die Glasengel von Mana Binz gehen zur Neige. Sie können bei Elke Bastgen noch einige Glasengel für Ihre Fenster erwerben.

16.Mai 2009: DIE FLÜSSIGE ZEIT

Ein junger Riesling kann „Einblick“ in die Gegenwart schenken, ein Wein „Für Feen und Elfen“ oder für Träumer und Helden“ sein...Kunst & Kultur und ihre Liaison zum Moselwein...

[Zum Bericht...]
09.Mai 2009: Boxenstop für die Weinkultur

Tanz auf der Zunge – Ein dreifacher Genuss an der Mittelmosel - Kunst, Wein, Leckereien. Veranstaltung im Weinromantikhotel Richtershof, Mülheim/Mosel...

[Zum Bericht...]
01.März 2009: Rede von Herrn Dr. Dieter Marcos zur Eröffnung der Vernissage"

Hier können Sie die Eröffnungsrede von Herrn Dr. Dieter Marcos, dem Direktor des Mittelrhein-Museums in Koblenz, anlässlich der Vernissage der Ausstellung "Zwischen Himmel und Erde" nachlesen...

[Zum Bericht...]
03. März 2009: Vernissage bricht alle Rekorde

Am 01. März 2009 war die Vernissage der Ausstellung “Zwischen Himmel und Erde – Engel, Falter, Flügelwesen“ von Mana Binz im Garten der Schmetterlinge in Sayn/Bendorf bei Neuwied. Die Resonanz bei der Vernissage war riesig...

[Zum Bericht...]
01.März 2009 - 20. April 2009 : Ausstellung "Zwischen Himmel und Erde...
01.März 2009 - 20.April 2009: Ausstellung "Zwischen Himmer und Erde - Engel, Falter, Flügelwesen im Garten der Schmetterlinge im Schloss Sayn. Alle Infos hier...

[Zum Bericht...]

++++++++++++ HINTERGRÜNDE ++++++++++

15. Mai 2010 LEBEN IM FLUSS

Für die Öffentlichkeit ist am Samstag, 15. Mai 2010 die Installation "EINE HOMMAGE AN DIE MOSEL- drei gläserne Tafelinstallationen" und das neueste Werk von Mana Binz in der Kulturwerkstatt Paulushof, Paulsstrasse 4 – 12, 54470 Lieser im Rahmen
der Kunstausstellung

RITUELLES ESSEN - LEBEN IM FLUSS
von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr,



_____________________________________________________________________